Städte voller Weihnachtsmärchen

by Destinations Royal Holiday

Dezember heißt Feiern, Geschenke, Weihnachtsmann und natürlich Ferien. Zudem begeistern viele Städte mit eleganten Dekorationen. Im folgenden Text schlagen wir Ihnen 6 Reiseziele vor, die sowohl die Kleineren als auch die Älteren ins Staunen bringen. Überall bietet Royal Holiday seinen Mitgliedern ein oder mehrere Hotels.

Prag
In der Hauptstadt Tschechiens gibt es viele Weihnachtsmärkte, einer mehr als 500 Jahre alten europäischen Tradition. Auf den wichtigsten Plätzen finden Sie 5 Märkte, die nur 10 Minuten voneinander liegen. Besuchen Sie die Holzstände, genießen Sie den Duft gebratener Äpfel sowie Ingwerplätzchen und erkunden Sie die Handwerkskunst. Und damit Ihnen so richtig schön warm wird, gibt es nichts Besseres als einen heißen Glühwein und wenn Sie hungrig, so erschrecken Sie nicht vor den riesigen Hot Dogs, die man unbedingt probieren sollte. Die Stadt ist eine Ansammlung mittelalterlicher Architekturschönheiten, so dass man nach einem Besuch der Märkte eine Vielzahl kleiner Gassen entdecken kann.

Salzburg
Die österreichische Stadt, Geburtsort von Mozart, erscheint in dieser Jahreszeit wie ein Wintermärchen. Die Straßen sind weiß bedeckt und weihnachtliche Dekoration kleidet die Schlösser und mittelalterlichen Türme. In dieser Region gibt es noch heute viele alpine Traditionen, bei denen die „wilden Geister“ Krampusse und Perchten abends durch die Straßen ziehen. Ehrlich gesagt sehen sie ein bisschen schreckenerregend aus, aber wenn Sie sie berühren, bringt Ihnen das Glück, das besagt zumindest die Legende. Die Weihnachtsmärkte gehören zu den schönsten der Region und wir empfehlen Ihnen besonders den Markt im Zentrum von Salzburg sowie den beim Schloss Hellbrunn. Bratwürstchen und eine Tasse des leckeren Glühweins müssen Sie auf jeden Fall probieren.

 

London
Mit ihren unzähligen Attraktionen bietet die Hauptstadt Englands in dieser Jahreszeit Vielfältiges. Um sich vom weihnachtlichen Geist anstecken zu lassen, gehen Sie am besten zum Trafalgar Square, wo live Weihnachtslieder gespielt werden und man den großen Weihnachtsbaum bewundern kann, einem Geschenk Norwegens aus dem Jahr 1947. Eine besondere Empfehlung ist eine Fahrt mit dem Touribus, welcher die erleuchteten Straßen von London, Regent und Oxford abfährt. In London gibt es zudem eine Vielzahl von Flächen zum Eislaufen, wobei die Eyeskate, gegenüber vom beeindruckenden London Eye gelegen, wohl den tollsten Ausblick bietet. Und auch die Weihnachtsmärkte dürfen in dieser kosmopolitischen Stadt natürlich nicht fehlen, wo man super Geschenke einkaufen kann: The Barbican, The Belgrave und der Markt am Tate Modern Museum gehören zu den interessantesten.

 

Paris
Die Stadt des Lichts, einzigartig und bezaubernd, ist zum Jahresende ganz besonders schön. Die Champs-Élysées, das Viertel Montmartre und viele weitere Plätze sind mit Lichtern und Weihnachtsbäumen geschmückt. In vielen Vierteln gibt es zudem Karussels für die Kinder und das Glücksrad an der Place de la Concorde wird speziell für diese Jahreszeit beleuchtet. Und natürlich werden auch die Embleme der Stadt, wie der Eifelturm und Notre Dame, besonders schön hergerichtet. Unbedingt sollte man auch die großen Pariser Kaufhäuser besuchen, wie zum Beispiel die Galeries Lafayette, wo man an jeder Ecke ein weihnachtliches Detail findet.New York
Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in der Fifth Avenue
ist sowohl für die Bewohner der Stadt als auch deren Gäste das Symbol der Weihachtszeit. Seit 1931 finden sich hunderte von Personen zur Beleuchtungszeremonie zusammen und auch heutzutage noch ist es ein großes Ereignis in der Stadt. Ein Bummel durch die Straßen von Manhattan kann man im Dezember besonders genießen und dabei die Dekoration der Schaufenster der teuren Boutiquen bewundern. Und zum Verabschieden des Jahres gibt es ebenso viele Veranstaltungen, auch wenn ein Treffen mit der Familie und Freunden am Times Square das Highlight ist. Schon seit 100 Jahren werden die Straßen dieses Viertels voller Theater mit Menschenmassen im frohen Feierambiente bevölkert.

Brüssel
Der Zauber beginnt an der Grand Place, die festlich geschmückt wird und mit einem wahren Licht- und Tonspektakel aufwartet. In Mitten des Platzes wird ein riesiger 21 Meter hoher Weihnachtsbaum aufgestellt und eine Eislaufpiste konstruiert. Für die Kleineren gibt es ein prächtiges Karussel und ein Glücksrad. Hier wird auch der größte Weihnachtsmarkt Belgiens aufgebaut, mit 240 Ständen, an denen man unter anderem leckere belgische Biere probieren (ja, im Winter), die weltweit beste Schokolade genießen und handgemachte Winterkleidung kaufen kann.

You may also like